Posts

Es werden Posts vom Februar, 2017 angezeigt.

EIN VOLLES VIERTEL: WEINVIERTEL

Bild
Es gibt eine schöne Einrichtung innerhalb des Weinzirkus: die Masterclass. Eigentlich ja im künstlerischen Bereich beheimatet, also überall dort, wo Musiker, Bildhauer oder Maler tätig sind. Da ist die Masterclass ein gesetzter Begriff, relativ neu ist die Verwendung im Weinbereich. Sie suggeriert je nach Thema Expertenwissen, tieferes Verständnis für Regionen, Jahrgänge oder Rebsorten. Es ist nicht genau definiert, wie es veranstaltet wird oder wie der Ablauf ist. Eine Masterclass zum Thema Weinviertel hat mich in meinem Verständnis für die Region jedenfalls weitergebracht.

DAS RESTAURANT DER ZUKUNFT: WO WIR ESSEN WERDEN

Bild
Ich gehe gerne essen. Meine Freunde gehen gerne essen. Alle Menschen die ich kenne, gehen gerne essen. Aber keiner von ihnen - mich eingeschlossen - beschäftigt sich mit der Frage, wie wir MORGEN essen gehen wollen. Wie sollten Restaurants aussehen, wie werden sie funktionieren, wie wird versucht, den ökonomischen und ökologischen Ansprüchen von Morgen gerecht zu werden. Zum Glück gibt es Willy Faber. Er stellt diese Frage sogar öffentlich. 

AUSTERN AUF DEN GRILL! UND GRATINIERT! UND ROH!

Bild
Austern gehören wie fast alles was aus dem Wasser kommt, zu meinen bevorzugten Lebensmitteln. Mag sein, daß meine norddeutsche Abstammung damit zu tun hat, aber der Geschmack von Salz, Wind und Meer gehört für mich zu einem richtig guten Essen dazu. Ich will Krebse, Hummer, Hering, Dorsch und Kabeljau. Und natürlich Austern. Und warum soll man die Dinger nicht einfach mal grillen?

TALKIN' 'BOUT MY GENERATION: JUNGE KERLE AUS DER PFALZ

Bild
Es gibt mehr als eine JungwinzerInnen Veranstaltung in Deutschland. Könnte man inflationär nennen, muss man aber nicht. Denn im Prinzip ist es eine tolle Sache - sich konzentriert an einem Nachmittag durch das Sortiment von 15 - 20 Nachwuchswinzern zu trinken. Und wenn man zur An- und Abreise nur die U-Bahn nehmen muss, hat das doch auch sehr viel Schönes.

ROTE BETE KNÖDEL: EINE LANGE UND WAHRE GESCHICHTE

Bild
Also kochen konnte er wirklich. Der laut 'Der Feinschmecker' Hobbykoch des Jahres 1994, Michael Feix aus Rosenheim, wurde in besagtem Jahr von mir plus Kamerateam überfallen, um ein Weihnachtsmenü zu kochen. Das dann in der Abendschau des Bayerischen Fernsehens einem größeren Publikum als Vorgeschmack für das Fest der Feste gezeigt werden sollte.