Posts

Es werden Posts vom Mai, 2017 angezeigt.

DER IMMER KOCHT: SHOWROOM RESTAURANT DOMINIK KÄPPELER

Bild
Der drei Sterne Legende Alain Ducasse wird die Antwort auf die Frage zugeschrieben „Wer kocht eigentlich in Ihrem Restaurant wenn sie nicht da sind?“ Ducasse: „Dieselben die kochen, wenn ich da bin!“ Und „dieselben“ sind in aller Regel namenlos, jedenfalls so lange, bis sie aus dem Schatten der Brigade treten und ihr eigenes Ding machen. So wie Dominik Käppeler im Münchner Restaurant „Showroom“. Der mit anspruchsvollen Menus sehr deutlich sein Ding macht.

ABGERÄUMT: 'AMPHORE' GIBT GOLD FÜR STEIN

Bild
Man traut es sich kaum zu sagen - aber es gibt tatsächlich noch Wein-) Wettbewerbe die nur einem sehr kleinen Kreis von Experten bekannt sind. „Amphore“ der „Concours International des Vins biologiques et en Conversion" ist so ein Ereignis, seit über 20 Jahren stellen sich hier die Bioweine der Welt zur Beurteilung.

SPARGEL: AN DIE TÖPFE, IHR MENSCHEN!

Bild
Manchmal überrasche ich mich regelrecht selbst. Auch und gerade in der Küche. Alljährlich, wenn der Spargel in all seiner Pracht auf den Märkten und den mobilen Büdchen angeboten wird, bin ich nahezu paralysiert und kaufe was nur geht. Ich liebe dieses Gemüse, den knackigen Biss, die leichte Bitternote, die Süsse und seine Saftigkeit. Und jedes Jahr koche ich mit dem Gemüse irgendwas Neues, verändere Bewährtes und versuche Klassiker perfekt zu kopieren. Im Prinzip bin ich damit wie geschaffen für den Wettbewerb „Spargel-liebt-Silvaner“. Blöd nur, dass ich in der Jury sitze. Und somit nicht teilnahmeberechtigt bin. :-)

KOMMANDO EDDI ODER WIE DAS WEINVIERTEL NACH BERLIN KAM

Bild
Berlin ist seit ein paar Jahren der kulinarische Hotspot der Republik. Da können sich München, Köln, Hamburg oder Frankfurt aufführen wie sie wollen. Interessanter, verwegener und gekonnter wird in dieser Breite nirgends aufgetischt. Und auch in Sachen Wein hat das dicke B mächtig aufge- wenn nicht sogar überholt. Sicher, da war auch ein extremer Nachholbedarf. Der ist aber seit Jahren und seit Rutz, Cordobar, Planet Wein, Bandol sur mer und vielen anderen mehr als wett gemacht. Das hat sich sogar bis ins österreichische Weinviertel herumgesprochen, weshalb die munteren Damen und Herren sich auf den Weg machten. So ein boomender Absatzmarkt bietet viele Möglichkeiten.