Posts

Es werden Posts vom Juni, 2013 angezeigt.

ACKERMENU N° 2

Bild
Auf ein Neues: Unser Acker (vgl. schollenkollektiv.blogspot.de) muss jetzt praktisch täglich bearbeitet - und geerntet werden. Das junge Gemüse drängt aus dem Boden, zweijährige Pflanzen wie der Knoblauch sind jetzt auch reif zum Ernten. Kohlrabi und Mangold sind zum Anbeissen zart. Fast zu schade zum Kochen, denn auch roh im Salat ist der zart-süsse Kohlrabi eine echte Entdeckung. Aber da noch einige Rouladen 'dringend' weg mussten, wurde es doch ein Gratin. Na dann ...

ERNTE N° 1 - EIN ACKERMENU

Bild
Der Sommer ist über unseren Acker hergefallen! Was ganz sicher auch mit den ausdauernden Regengüssen der Wochen zuvor zu tun hat. Auf jeden Fall spriesst das Grün im Moment aus allen Bodenrillen. Salat, Kohlrabi. Knoblauch, Kräuter - alles wächst wie entfesselt. Und bietet die Möglichkeit den Speiseplan auf 'autark' umzustellen. Jedenfalls fast. Die Basics wie Olivenöl oder Pfeffer kommen noch aus dem Vorrat - der Rest vom Acker. Salat, Knoblauch, Radieschen, Salbei, Petersilie, Erdbeeren ergeben ein echtes Ackermenu!

TOMATENSUPPE AUF DIE SCHNELLE

Bild
Vor allem wenn es Richtung Monatsende geht, das Girokonto geplündert und der Kühlschrank bedrohlich leer ist, schlägt die grosse Stunde der Kochimprovisation. Eine Tomate wäre noch da, ein Rest Sahne, halbvertrocknete Karotten. Im Zweifel hilft ja immer Suppe, denn die ist erstens warm und zweitens lässt sie sich in der Regel problemlos strecken. Damit es für Zwei reicht. Also machen wir Tomatensuppe.