WINTERKÜCHE: ROTE BETE KNÖDEL FÜR DIE SEELE


Sobald der Winter an die Tür klopft, wird der Speisezettel traditioneller. Da kommen die Wohlfühlgerichte der Kindheit auf den Teller, es muss weich, warm und ranzenspannend werden. Ein Klassiker in unserer Küche sind die Rote Bete Knödel, die vor Jahrzehnten via Südtirol im Küchenkanon gelandet sind. Einfach, schnell und der perfekte Magenfüller an kalten Tagen.

Diese Art von Knödel gibt es in der Südtiroler Küche in diversen Variationen. Mit Speck, Spinat, Kürbis - und eben Rote Bete. Wenn man es ganz gut mit seinen Gästen oder sich selbst meint, kann man auch zwei oder drei verschiedene Knödelvariationen zu einem Gericht kombinieren. Ist dann auch farblich eine echte Augenweide. Aber fangen wir mal ganz simpel mit den roten Knödeln an.

Geht auch unkompliziert im Backofen: Rote Bete garen

Zwei Rote Bete werden dafür püriert, das geht mit dem Zauberstab oder auch im Mixer. Pro Portion 100 Gramm Knödelbrot werden mit jeweils 25 ml warmer Milch übergossen. Ob sie das Knödelbrot aus den eigenen Beständen herstellen - ist eine gute Verwendung für altbackenes Brot - oder beim Bäcker kaufen, bleibt ihnen überlassen. Eine kleine Zwiebel schälen, fein schneiden und in etwas Butter glasig dünsten. Leicht ausgekühlt zum Knödelbrot geben. Dazu kommen noch Ei, Parmesan, Salz, Pfeffer und Muskat sowie die pürierte Rote Bete. Gut durchmengen - Handschuhe nicht vergessen! Die Mischung sollte nicht fest, aber auch nicht zu klebrig sein, zur Not mit Semmelbröseln für die richtige Festigkeit sorgen. Kleine Knödel - etwas größer als ein Tischtennisball und etwas kleiner als ein Tennisball - aus der Masse formen und in heissem Wasser für 5 bis 8 Minuten ziehen lassen. Aus dem Wasser nehmen und auf Haushaltspapier kurz trocknen lassen. Butter in einer Pfanne aufschäumen lassen, die Knödel hineingeben und vorsichtig durchschwenken. Sie sollten komplett von Butter überzogen sein. Auf Tellern anrichten, mit der Butter übergiessen und großzügig Parmesan - oder auch Pecorino - darüber reiben. Ein grüner Salat mit leicht saurem Dressing passt bestens dazu. 

Nochmal die Zutaten in genauer Auflistung, für den Fall, dass ein Einkaufszettel geschrieben werden soll. Für vier Personen:
  • 400 g Knödelbrot
  • 400 g gekochte Rote Bete
  • 150 ml warme Milch
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 3 Eier
  • 150 g geriebener Parmesan
  • Pfeffer
  • Salz
  • 100 g Butter

Beliebte Posts aus diesem Blog

JETZT. HIER. DER WELTBESTE ROSÉ!

GLUCKI UND HAPPI AUF DEM VIKI

WEINVIERTEL DAC: SCHLENDERND UND SCHLEMMEND DURCH MÜNCHEN